Homepage von Franz Tonko - DL1DTF
 
 
 Werdegang & Infos
 
     Diese QSL-Karte habe ich
     am 10.09.2016 auf dem Postweg erhalten
     gearbeitet am 15.08.2016
     auf dem 15 Meter Band
     in der Betriebsart "BPSK125"
 

Amateurfunk - Werdegang & Info's von DL1DTF

1968 habe ich an der damaligen GST Klubstation DM4KL im Glaswerk Freital, mit der Telegrafieausbildung begonnen.
Nach erfolgreicher Ausbildung bin ich zur GST Clubstation DM5VL des Edelstahlwerkes Freital,
der heutigen Clubstation DL0FTL.
Nach erfolgreich bestandenen Hörerprüfung, betätigte ich mich als Kurzwellenhörer mit der Hörernummer DM-4964/L und später Y87-03/L.
Als Kurzwellenempfänger diente ein selbst gebauter 0-V-2 mit umschaltbarer Bandspreizung.
1976 legte ich vor einer Prüfungskommision meine erste Amateurfunkprüfung ab. Mir wurde mein erstes Rufzeichen DM5VVL zugeteilt.
Mit diesem war ich bis Ende 1979 zu hören.
Zum Jahreswechsel 1979/1980 wurde der damaligen DDR ein neuer internationaler Rufzeichenblock zugewiesen und ich erhielt das Rufzeichen Y87WL.
1988 legte ich in Blankenburg/Harz, der GST-Schule einen Lehrgang für den Erwerb einer eigenen Amateurfunkgenehmigung ab.
So wurde mir damals das Rufzeichen Y21OR von der Post zugewiesen.
Mit diesem Rufzeichen war ich bis zum 18. November 1991 auf den Amateurfunkbändern zu hören.
Bedingt durch die Wiedervereinigung beider deutscher Staaten, wurde mir das Ruzeichen DL1DTF von der RegTP "Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP)",
der heutigen "Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen", kurz Bundesnetzagentur (BNetzA) zugeteilt.
Mit diesem vierten Rufzeichen bin ich seit dem 19. November 1991 auf den Amateurfunk - Bändern zu hören.

Hier meine gesamten Rufzeichen:

Jahr
Rufzeichen
1976 - 1979
DM5VVL
1980 - 1988
Y87WL
1988 - 1991
Y21OR
1991 - now
DL1DTF

Bei meinen Funkaktivitäten, arbeite ich in den Betriebsarten, Telegrafie(CW), Telefonie(SSB) und den digitalen Betriebsarten, wie z.B. RTTY, PSK, JT65, JT9 usw.. Diese verlangen einen Computer, um mit der entsprechenden Software arbeiten zu können.
Meine Hauptberiebsart ist dabei Telegrafie, das "Morsen". Hierfür benutze ich eine selbst gebaute elektronische Morsetaste, mit einer Speicherfunktion. Auch das Paddle habe ich selbst gebaut. Siehe Seite "Technik".

Natürlich steht bei meinen Aktivitäten auch das sammeln von Amateurfunk-Diplomen und das Funken mit seltenen Inseln und neuen Ländern (DXCC's) ganz oben.
Hier sind die entsprechenden Links zu finden: IOTA Infos über die weltweiten Inseln und neuer Länder DXCC , einer sogenannten "DXCC- Länderliste".
Mitglied bin ich auch in den unten angeführten Clubs.

Diplom Interessen Gruppe
DIG
Mitglied # 4727
Deutscher Radio Telgrafie Club
RTC
Mitglied # 187


Zur Bestätigung eines Funkkontaktes tauschen die Funkamateure eine sogenannte QSL-Karte aus.


Diese Karte wird im Moment hinten bedruckt bzw. ausgefüllt und in die ganze Welt verschickt.
Hier sind meine bislang verwendeten QSL-Karten zu sehen. zu den alten Karten

Bis jetzt fehlten mir leider die alten Karten von DM5VVL, Y87WL und Y21OR.
Diese konnte ich nun Dank der QSL-Collection mit einfügen.
Auf eine Anfrage per E-Mail, bei der QSL-Collection in Wien nach den fehlenden Karten,
erhielt ich durch Om Prof. Wolf Harranth, OE1WHC die fehlenden Karten.
Er hat mir die 3 fehlenden Karten ganz problemlos zugeschickt.
So möchte ich mich auf diesem Wege nochmals bei Ihm ganz herzlich bedanken!


Alle getätigten Verbindungen werder zum dem "ARRL - Logbook of the World" überspielt.

Hier meine bestätigten DXCC-Länder in Tabellenform, die in Papierform vorliegen.
Stand: 12.06.2017
Mixed
CW
Fone
Digital
160m
80m
60m
40m
30m
20m
17m
15m
12m
10m
6m
198
190
62
61
39
39
1
80
93
129
93
109
72
92
12

Hier meine bestätigten DXCC-Länder in Tabellenform vom LOTW.
Stand: 01.07.2017
Mixed
CW
Fone
Digital
160m
80m
60m
40m
30m
20m
17m
15m
12m
10m
6m
179
173
40
84
36
25
0
62
69
124
76
95
48
83
14

Die aktuelle DXCC-Liste der ARRL, mit z.Z. 339 Ländern, Stand März 2016 "March 2016 Edition Current Entities" kann hier und die Liste mit den 61 gelöschten DXCC-Ländern der ARRL "March 2016 Edition Deleted Entities" kann hier heruntergeladen werden.

Die Liste der ARRL als Text-Datei "March 2016 Edition Current Entities" kann hier heruntergeladen werden.

Eine Liste mit den "International Call Sign Series" z.B. für Deutschland (Federal Republic of Germany) DAA - DRZ kann hier heruntergeladen werden.

Eine von mir selbst erstellte DXCC-Liste als DOC-Datei kann hier oder als PDF-Datei hier heruntergeladen werden.

Auf dieser Seite QSL-Karten sehen sie eine Auswahl mit den schönsten QSL-Karten, welche ich durch meine weltweiten Kurzwellenverbindungen aus aller Welt erhalten und gesammelt habe.
Diese QSL Karten werden und für die grossen Diplome wie DXCC, IOTA und WAZ verwendet.


Das Clubleben besteht aus den verschiedensten Aktivitäten.
So wurde 1996, zur 75 Jahr Feier von Freital, während des Festumzuges, Funkbetrieb aus einem fahrenden Jeep gemacht. So hatte Om Jochen, DL2DRO bei dieser Aktion eine Funkverbindung mit dem Funkfreund VU2BK aus Indien. Es benutzte hierbei unser Clubrufzeichen DL0FTL/M mit dem Zusatz /Mobil.
Hier noch ein Foto, wie das damals ausgesehen hat.



Andere Clubmitglieder wiederum, fahren mit Ihren Familien nach Trassenheide, auf die Insel Usedom, IOTA EU-129.
Hier wird Familienleben, Urlaub und das Hobby miteinander verbunden. Auch hierzu noch zwei Fotos.
Wer diese geschossen hat, kann ich nicht sagen! Sollte sich ein OM daran erinnern, soll er mich kontaktieren und es folgt sofort ein Copyright © des Fotografen.

  

Alljährlich findet am Gasthaus Jägerhaus in Rabenau, OT Obernaundorf, unser Fieldday
(feldmäßiger Funkbetrieb) statt. Dies ist auf den beiden Bildern unten zu sehen.

  

Auf dem linken Bild ist der Antennenwald nach dem fertigen Aufbau zu sehen.
Im rechten Bild sitze ich am KW-Transceiver IC-746.
 
 
Franz Tonko    Reichardstrasse 22    01705 Freital